Wir über uns

Wir sind Freunde der Offroad-Kultur im Einklang mit der Natur.

Wir möchten diese Haltung an alle weitergeben, die dies wunderbare Hobby bereits teilen oder neu erfahren möchten.

Wir sind gegen das wilde Fahren auf öffentlichem Grund. Wir sprechen uns explizit gegen das Befahren von nicht speziell ausgewiesenen Flächen aus.

Das Gelände

Auf einer Fläche von über 150.000qm hat sich im Lauf der Jahrzehnte ein äußerst vielfältiges und ausgewiesenes Offroad Terrain entwickelt.

Wir wollen aber nicht stehenbleiben sondern planen bereits neue Herausforderungen.

Jeder Gast ist willkommen Anregungen und Wünsche diesbezüglich zu äußern.

Ab 2019 besteht die Möglichkeit seine eigene „kleine“ Strecke zu erstellen.

Um einen kurzen Eindruck zu vermitteln hier eine nicht abschließende Beschreibung einiger Geländeteile.

Das gesamte Gelände ist in einzelne Fahrbereiche gegliedert und entsprechend benannt, damit sich alle Gäste gut zurecht finden.

Wir haben hoch im Norden die Sahara, unsere Sarah, die extra große Sandkiste in der einfrig gebudelt werden darf.

Im Osten befindet sich der Mischwald mit einigen trassierten Strecken, so dass Michaela jeden Naturfreund willkommen heisst.

Der Berg Karenz, unsere Karin mit langen Steigungsstrecken mit über 30%, erhebt sich im Nordwesten über das Gelände.

Von hier aus hat man eine gute Übersicht und kann sich am Besten orientieren.

Karin zu Füßen liegen die diversen Verschränkungs- (Victoria mit ihren Freundinnen Vera, Vanessa und Veronika) und Böschungsstrecken (Beate und Co.)

Im Osten haben wir neben den diversen Steigungsstrecken mit bis zu 80% (die gute Sofie) auch eine 60% (Sieglinde) neben den harten unbefestigten (Hera, Helena, Herta und Hilde) Strecken.

Einen detailierten Geländeplan erhälst du bei der Anmeldung.

Der, der zum ersten Mal bei uns oder generell im Gelände ist, stellen wir auf Wunsch einen erfahrenen Coach zur Seite, der euch die wichtigsten Grundlagen für das Geländefahren eins zu eins vermitteln kann.

Wir bieten gerade auch „Anfängern“ oder neu Interessierten so die Möglichkeit unser Gelände gemeinsam zu erfahren.

Dies ist der einfachste und zugleich sicherste Weg um das eigene Fahrzeug und das Gelände in aller Ruhe und mit dem nötigen Respekt und Sachverstand kennenzulernen.

Zukünftig werden spezielle Fahrseminare mit unterschiedlichen Schwierigskeitgraden für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.

Wir möchten gerne all die Personen herzlich einladen, die einmal live erleben wollen, was es heisst das eigene Fahrzeug im echten Gelände zu bewegen.

Wir möchten dich neugierig machen, zu erfahren was es wirklich heisst auf unbefestigten Wegen zu fahren.

Was uns wichtig ist

Wir leben auf dieser einzigartigen Erde. Aus diesem Grunde betreiben wir aktiven Umweltschutz und schützen somit Flora und Fauna. Wir respektieren und achten alle Lebewesen auf diesem Fleckchen Erde.

Wir haben das Glück ein besonderes Gelände nutzen zu dürfen und möchten es aus diesem Grunde auch für spätere Generationen erhalten. Wir schonen soweit als möglich, die von uns befahrene Umwelt.

Wir bieten unseren Besuchern und Freunden die Möglichkeit das Erlebnis Offroad selbst zu erfahren.

Bitte befahre nur die deutlich erkennbaren bzw. markierten Wege und Strecken.

Insbesondere die abtrassierten oder gesperrten Flächen sind weder zu befahren noch zu betreten.

Wir geben den Flächen damit die Möglichkeit sich zu regenerieren.

Wenn du neue Bereiche erkunden möchtest, sprich bitte die Campleitung an.

Fahrzeuge die einen Defekt haben, bei denen insbesondere Fahrzeugflüssigkeiten austreten, müssen umgehend anhalten und die Campleitung über den Standort informieren.

Es sind sofort geeignete Maßnahmen zu ergreifen, damit die Flüssigkeiten aufgefangen werden.

Campleitung

Die Campleitung ist immer da, wenn du Sie brauchst. Hier findest du Rat und Hilfe. Die Campleitung steht dir für alle Fragen zur Seite. Wir sind während der Öffnungszeiten stets erreichbar unter 0176-5757 9932. Die Campleitung achtet darauf das alle Regeln für die Nutzung des Camps eingehalten werden. Ferner ist sie berechtigt Personen aus dem Camp zu verweisen.

Generell möchten wir jeden Gast bitten Auffälligkeiten, Beschädigungen, Verschmutzungen durch Betriebsstoffe oder Unrat sofort an die Campleitung zu melden. Solltest du dich einmal festgefahren haben, können wir auf Wunsch dein Fahrzeug schnell und kostengünstig bergen.

Campregeln

Bleibe immer auf den deutlich erkennbaren bzw. trassierten Strecken.

Die Höchstgeschwindigkeit von 30km/h gilt nur für die Betonstrecken.

In allen anderen Bereichen vor allem im Campbereich bitte stets nur im Schritttempo fahren.

Die zulässige Fahrzeit ist von 09:00h bis 19:00h.

Die Notrufnummer für den Fall der Fälle lautet 0176-5757 9932.

Rücksichtnahme wird bei uns groß geschrieben.

Bitte be- und erfahre das Gelände langsam und besonnen.

Tipp – Folge bitte keinen Fahrspuren ohne zu wissen ob dein Fahrzeug diese Strecke meistern kann.

Tipp – Wenn unbekannte Wege befahren werden sollen, erkunde diese zuvor im Vorfeld zu Fuß. Nimm dabei auch deinen Beifahrer mit. So kann er dir im Falle eines Falles behilflich sein.

Tipp – Gerade als Anfänger taste dich langsam an neue Herausforderungen heran. Überfordere weder dich noch dein Fahrzeug.

Anregungen und Fragen!

Alles was dir wichtig ist, ist auch uns wichtig. Deshalb frag uns einfach was du wissen möchtest, damit wir dir helfen können.

Wer darf bei uns Fahren?

Alle Fahrer müssen einen gültigen Führerschein haben. Dieser muß bei der Anmeldung vorgelegt werden. Minderjährigen ist das Fahren untersagt.

Welche Fahrzeuge sind erlaubt?

Es dürfen alle zugelassenen und fahrtüchtigen Geländewagen und SUV das Gelände befahren.

Bitte beachte, dass du für den Fall der Fälle ein Behältnis bzw. eine Plane zum Auffangen

evtl. austretender Flüssigkeiten (Öle, Brems- und Kühlflüssigkeiten) mitführst.

Wir bitten um Verständnis, dass aktuell Enduros, ATV/Quads, LKWs, Prototypen etc. keine Fahrerlaubnis haben.

Bitte prüfe aus diesem Grund möglichst frühzeitig vor deinem Besuch mit der Campaufsicht, ob dein Fahrzeug bei uns fahren darf.

===

Sollten Fahrzeuge ohne Zulassung das Gelände befahren wollen, so sind diese bei der Campleitung vorzustellen. Es wird dann kurz geprüft ob zumindest die Bremsen – insbesondere die Handbremse – und das Fahrwerk intakt sind. Ferner dürfen keine Betriebsflüssigkeiten austreten.

===

Tipp – Auch wenn du dich noch so sicher fühlst, bitte immer den Anschnallgurt anlegen.

Tipp – Bitte prüfe vor dem Fahrtantritt ob der Reifendruck stimmt und passe diesen gegebenenfalls den zu befahrenden Geländeteilen an.

Die Campingplätze

Direkt in der Natur ohne „Anschluß“ an die Zivilisation bieten wir allen Besuchern die Möglichkeit des Campings pur. Wähle selbst einen Platz aus der dir am Besten gefällt. Es gibt den Bereich mit Stromanschluß und die Wiesenplätze ohne Stromanschluß. Selbstverständich stehen dir alle üblichen sanitären Einrichtungen zur Verfügung.

Offroad Vergnügen ohne Fahrzeug? Hast du keinen miet dir einen!

Für alle die keinen eigenen Geländewagen besitzen, besteht die Möglichkeit sich vor Ort einen geländetauglichen fahrbaren Untersatz, soweit verfügbar, anzumieten. Alles weitere bitte direkt vor Ort erfragen. Nur soviel sei verraten, es ist alles dabei von ganz klein bis ganz groß. Wobei nicht alle Fahrzeuge als Selbstfahrer angeboten werden.

Wann geöffnet?

Wir haben vorerst nur an den Wochenenden von Freitag 09:00h bis Sonntag 21:00h bzw. Montag 12:00h mit einer entsprechenden vorherigen Anmeldung per E-Mail oder Telefonanruf geöffnet.

In der Woche finden meist geschlossene Veranstaltungen statt. Bitte prüfe stets die aktuellen Angaben auf unserer Website wann das Camp geöffnet hat.

Wo?

Adresse 19294 Karenz, Malker Weg 22 geht von der B 191 ab

Anfahrt von Hamburg ca. 1 1/4 Stunde

Anfahrt von Berlin ca. 2 Stunden

Anfahrt von Hannover ca. 2 Stunden

Anfahrt von Leipzig ca. 3 Stunden

Anfahrt von Düsseldorf ca. 4 1/2 Stunden

Anfahrt von Frankfurt am Main ca. 5 Stunden

Anfahrt von München ca. 6 1/2 Stunden

Anfahrt von Stuttgart ca. 6 1/2 Stunden

Die nächste Tankstelle ist ca. 6 Minuten entfernt. Mit einem 24 Stunden Tankautomat.

Der nächste Supermarkt ist ca. 5 Minuten entfernt.

Öffungszeiten Montag bis Samstag 0700h bis 2000h.

Anfahrt

Fahre auf der A 24 bis zum Kreuz Schwerin, dort fahre auf die A 14 gen Süden in Richtung Dresden. Nimm dann bitte die Abfahrt Grabow Dömitz.

Fahre bis zum Kreisel und nehme bitte die Abfahrt auf die B 191 in Richtung Dannenberg Dömitz.

Bleibe bis in den Ort Malk Göhren auf der B 191.

Achte bitte auf das Schild mit der Nebenstraße in Richtung Karenz.

Direkt vor dem Gasthof zur Mühle geht diese rechts ab.

Dann immer gerade aus bis zum Ortsschild Karenz.

Links liegt dann das große Vergnügen.

Preise

Tageskarte für ein Geländefahrzeug mit Nutzung des Geländes inkl. Fahrer EUR 30,–

Jede weitere Person als Besucher, Gast oder Beifahrer zahlt pro Tag EUR 3,–

Alle anderen Fahrzeuge (Trailer, Wohnwagen, Wohnmobile etc. ) zahlen pro Tag EUR 4,–

Die Übernachtung auf dem Campinggelände kostet inkl. Nutzung des Sanitärbereichs EUR 5,– pro Person/Nacht.

Alle Personen unter 16 Jahren nächtigen gratis.

Sollte ein Stromanschluß gewünscht sein, ist eine Strompauschale in Höhe von EUR 3,– pro Fahrzeug/Tag zu entrichten.

Wir möchten dich bitten einen Stellplatzwunsch für den Campingplatz zuvor telefonisch anzumelden.